Blog & News: Kita der Zukunft

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Herbolzheim
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Fingerfarben mit allen Sinnen

Artikel vom 08.09.2022

„Backen wir einen Kuchen?“ wurde ich von einer Schulanfängerin gefragt, als ich u.a. Schüsseln, Schneebesen, Mehl und Salz auf den Tisch stellte. Das Staunen war groß, als ich den Kindern erklärte, dass wir mit all den Zutaten eigene Fingerfarben herstellen können.

Viele Kinder hatten bereits Erfahrung darin, mit Fingerfarben zu malen. Sie selbst anzurühren war jedoch eine neue und spannende Herausforderung. Und ja, tatsächlich erinnerte vieles an’s Kuchenbacken: Mehl sieben, Salz und Wasser dazu und rühren, rühren, rühren.
Dann kamen die Lebensmittelfarben in die Grundmasse. Jedes Kind durfte selbst entscheiden: Welche Farbe möchte ich anrühren? Gefällt mir die Farbe, wie sie ist oder möchte ich sie noch ein bisschen dunkler machen? Wie fühlt sich die Farbe an? Ist es zum Malen besser, wenn sie dickflüssig oder dünnflüssig ist? Und welche Zutat muss ich einrühren, damit mir die Farbe und deren Konsistenz gefällt?

Besonders neugierig waren die Kinder darauf, wie die Farbe wohl schmeckt. Da die Masse tatsächlich ausschließlich verzehrbare Zutaten enthielt, probierten die Kinder eine Fingerspitze voll Farbe. Interessant war auch, ob sich die Farben nicht nur visuell, sondern auch geschmacklich unterscheiden. Die Begeisterung über den Geschmack hielt sich dann doch sehr in Grenzen, weil wir ordentlich Salz eingerührt haben, um die Farbe länger haltbar zu machen.

Letztendlich wurde damit natürlich auch gemalt – es sind schöne leuchtende Farben entstanden, mit denen man unbedenklich herumexperimentieren kann.

 

Für die Eltern, die unser Farbenexperiment zuhause nachmachen wollte, gibt’s hier das Rezept dafür:

Zutaten (Diese Menge reicht für ein Gläschen voll Fingerfarbe):

  • 5 EL Mehl
  • 100 ml kaltes Wasser
  • 1 EL Salz
  • Lebensmittelfarbe (die Menge hängt von der gewünschten Farbintensität ab)


Anleitung:

Das Mehl in eine Schüssel geben und unter Rühren das kalte Wasser hinzufügen. Wir haben das Mehl gesiebt, das gibt weniger Klümpchen. Dann das Salz hinzufügen – dieses macht die Masse länger haltbar. Die Mischung muss so lange mit einem Schneebesen gerührt werden, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Dann kann die Lebensmittelfarbe hinzugefügt werden.

Wir haben die Farben des Herstellers GoodBake verwendet (gluten- und zuckerfrei). Diese sind hochkonzentriert, sodass man nur wenige Tropfen benötigt. Wer möchte, kann auch haushaltsüblichen Saft zum Einfärben verwenden, wie z.B. Rote-Beete-Saft für Rot oder Karottensaft für Orange.
Näheres dazu finden Sie unter der Quellangabe www.geo.de/geolino/basteln/20903-rtkl-malen-so-macht-ihr-fingerfarben-selbst