Blog & News: Kita der Zukunft

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Herbolzheim
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Die Lokomotive von Wagenstadt

Artikel vom 01.08.2022

Im Anschluss an das alljährliche Elternbeiratsfest hatten die Elternbeirätinnen einen tiefgründigen, bewegenden, aber auch entspannten und lustigen Abend für sich. Denn unser Partner Professor Lohmiller von der EH Freiburg ging mit ihnen bei dem ein oder anderen Getränk und Melonenstück auf herausfordernde Themen ihrer Elternschaft, Beziehung und Erziehung ein.

Als Einstieg ließ er die Mamas aus einem großen Stapel Postkarten die ansprechendste auswählen und darüber reden, warum sie angesichts ihrer großen Aufgabe als Mama genau diese gewählt haben. Und so wurde nach und nach über die Themen Körper, Standhaftigkeit, Realität und Fiktion oder auch Sehnsucht philosophiert und über die jeweils eigenen Ansichten auf diese diskutiert.

Mal wurde natürlich aus Verständnis gelacht, mal war es aufgrund der Intimität des Themas und dem Mut der Mama, dieses mit den anderen zu teilen, ganz still. Meistens ging auf jeden Fall ein Nicken durch die Runde, denn die meisten Themen waren für die Teilnehmerinnen nachvollziehbar.

Nachdem die Themen durch die Postkarten festgestellt wurden, machten sich die Teilnehmerinnen daran, sie durch Ton zu bearbeiten. Zunächst musste die Hürde, seit Jahren keinen Ton mehr in den Händen gehabt zu haben, überwunden werden. Doch im Laufe des Abends und mit genug Zeit und Geduld konnte man die Motive der Postkarten und die spezifischen Themen in den Kunstwerken erkennen.

Zum Beispiel zeigte eine der Mamas eine Postkarte mit einem surrealistischen Motiv, auf der eine Lokomotive aus einem aufgeräumten, typischen Kamin gerollt kommt. In ihrer Erklärung stellte sie sich als eine Dampflok dar, die im Alltag durch den Tag powert und stark sein muss, bis zur Mittagszeit „wie auf Schienen“. Ihr Ton-Kunstwerk war dann tatsächlich auch eine Dampflok, die über einen Berg fährt und Schienen hinter sich lässt.

Und so entstanden an diesem Abend nicht nur einzelne Ton-Stücke, sondern es wurden durch diese auch Themen gesammelt, mit denen Professor Lohmiller nun differenzierter mit den Eltern arbeiten kann. Auf jeden Fall wird diese Aktion nach den Sommerferien mit einer Einladung an mehr Eltern, nicht nur den Elternbeirat, nochmal angeboten. Ziel ist, dass eine Kunstgruppe für weiter Motivierte entstehen soll.